Freitag, 29. Juli 2011

Vienna - LASK

Wien, Stadion Hohe Warte
Erste Liga, 3.200 Zuschauer, 0:1


Das Hauptspiel an diesem Tag ist ein Traditionsduell: Vienna – LASK auf der Hohen Warte. Ein nostalgisch anmutender Ground, wo anno dazumals 100.000 Zuschauer zu Gast waren.Heute finden immerhin 3.200 Zuschauer ins Stadion.  

Das Stadion ist vermutlich eines der schönsten Österreichs, vor allem der Naturrasen-Sitzplatz gegenüber der Haupttribüne ist wohl einzigartig. Die 2. Halbzeit verbringen wir genau dort.

Der First Vienna FC wurde bereits 1894 gegründet und ist somit der älteste österreichische Fußballverein.  Auf der Hohen Warte spielt man seit 1899. 6 Mal konnte die Vienna den österreichischen Meistertitel einfahren.

Das ist lange her,  im heutigen Spiel gewinnt der LASK nicht unverdient mit 1:0. Die Vienna wird wohl auch in dieser Saison um den Abstieg kämpfen.








SV Wimpassing - SV Leithaprodersdorf

Wimpassing, Sportplatz
Burgenland-Cup, 299 Zuschauer, 2:0


Am 29.7. sollte ein Doppel mit Hauptspiel Vienna – LASK folgen.  Als „Vorspiel“ entscheiden wir uns für das Derby in Wimpassing/Leitha. Dies findet im Burgenland-Cup statt :-)

Nachdem wir viel zu früh dran sind, fahren wir vorher noch ins nahe Eisenstadt auf einen Imbiss und über Vorištan wieder retour zum Ground.

Das Spiel ist viel besser als erwartet,Wimpassing gewinnt mit dem bekannten György Korsos als Spielertrainer verdient mit 2:0

Besonders angetan hat’s uns der rechte AV von Wimpassing – genannt Max, der komplett verunsichert wirkt und mit Fehlpässen und Stellungsfehler auffällt. Nach einem 5-Meter-Querpass bekommt er vom Goalie eine 2deutiges „Wööödklasse Max“ zur Nervenberuhigung