Sonntag, 13. November 2011

ASK St. Valentin - SC Garsten

St. Valentin, Herzograder Waldstadion
Bezirksliga Ost (OÖ), 400 Zuschauer, 2:2


Letzter Spieltag vor der Winterpause in der Unterklasse in NÖ und OÖ. Wir wählen die oberösterreichische Bezirksliga Ost.   Der Tabellenführer aus St. Valentin trifft auf den Verfolger aus Garsten – ein Schlager also. Beachtliche 400 Fans trotzen der Kälte. Einzigartig ist der Eintritt, wo die Tickets in einer Steyr-Traktor-Kabine an den Mann bzw. an die Frau gebracht werden.

Nach Bier und Sturm stellen wir uns auf die Gegengerade. Im 1. Angriff gibt’s gleich ein Super Volleytor der Heimischen Elf. Natürlich drängt Garsten (mit Ex-Bundesligakicker Ronnie Brunmayr) vehement auf den Ausgleich, jedoch werden die besten Chancen jeweils am langen Eck teilweise peinlich vorbeigenudelt. Spaß haben  wir auch mit dem jungen Linienrichter, der mit der Abseitsregel auf Kriegsfuß steht und immer wieder von den Zuschauern beeinflusst und verunsichert wird.

Der pingelige, aber sehr motivierte Jungschiri  verteilt in diesem Spiel insgesamt 7 gelbe Karten, wegen Reklamierens, Ball sperrens ect. In der 2. HZ geht’s rund … Garsten gelingt 2x der verdiente Ausgleich. Das Spiel endet also mit einem 2:2 Remis.  Nennenswert ist noch die Tatsache, dass wir jetzt auf der anderen Seite des Spielfelds stehen … dort wo ein „älterer“ Herr wachelt …  „Der is jo scho vü zu oid, der siacht jo nix mehr“

Jaja, der eine ist zu jung – der andere zu alt …. Passen tut's nie!










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen